RESCHEDULED FROM May 21, 2020 TO SUNDAY, September 27, 2020: Unfortunately, the Corso planned for May 21 is postponed to September due to the pandemic situation. At this point in time, due to the contact and movement restrictions, the event cannot take place even in a reduced form.

The 7th VESPA CORSO MUNICH 2020 will thus be unique and will be held, for the first time, at the ‚end of the season‘. It will lead to the Pinakothek der Moderne with a longer city route (Leopoldstr. – Odeonsplatz – Siegestor – Theresienstr.). The event will be organised in cooperation with THE DESIGN MUSEUM, where a cultural programm ‚Vespa meets Design‘ will take place. The charity-event „Vespa for miracle-tiger“ is planned to benefit two different children’s hospitals in Munich-Schwabing and in Naples/Italy: In this context, a series of paintings, titled „Cute & Dangerous“, the Zurich doctor Madalina Hostiuc has painted, will be exhibited and will be on auction and/or sold as part for the fundraising campaign for the children’s hospitals. The international Vespa community stands together and in solidariety with the Vespisti in Italy. We hope that by the time the Vespa Corso rolls around, the pandemic will be behind us and we will be able to celebrate a short but Vespa-filled summer. We look forward to seeing you at the Corso. Wishing you good health and hope. (Munich, 6 March 2020)

‚ANDRA‘ TUTTO BENE‘ – SPENDENAKTION FÜR DIE KINDERKLINIK IN NEAPEL „Villa Betania“ IN ZEITEN DER PANDEMIE

„Unser Herz zeigt nach Süden“ (Sigmund Freud). Das gilt für viele Vespaliebhaber gerade jetzt. Die Tagesmeldungen aus Italien angesichts der Coronavirus-Pandemie sind erschütternd. „Nutzt die Zeit, die ihr noch habt“, so raten italienische Bürgermeister anderen Ländern. Jeder erhofft sich ein geringeres Ausmaß der Pandemie im eigenen Land. Alle lernen aus dem drastischen Krisen-Management Italiens. Und von der italienischen Hoffnung: andra‘ tutto bene – alles wird gut gehen.

Der VESPA CORSO MÜNCHEN unterstützt eine Spendenaktion für die Kinderklinik in Neapel „Villa Betania“, in dem sozialen Brennpunktviertel Ponticelli am Vesuv (https://www.ospedalebetania.org). Die für die ganze Region wichtige Frühgeborenen-Station wird mit allen Maßnahmen gegen die Coronavirus-Epidemie geschützt. Wollen Sie spenden, bitte nutzen Sie den direkten Link zur italienischen gofundme-Webseite der aktuellen Spendenaktion des Ospedale Villa Betania (organisiert von Eleonore Cirica) oder verwenden Sie den Spendenbutton. Für weitere Informationen (Spendenbescheinigungen u.a.) können Sie uns gerne kontaktieren: die Münchener Ärztin Madalina Hostiuc (madalina.hostiuc@gmail.com) und Friedemann Steck (steck@esg.uni-muenchen.de).

SPENDENAKTION: https://www.gofundme.com/f/aiutiamo-ospedale-evangelico-villa-betania-napoli.

SPENDENBUTTON: Die über den Button im Laufe einer Woche eingehenden Einzelbeträge werden in größeren Beträgen an die Klinik überwiesen. Spenden gehen direkt an die Kinderklinik-Station für Neugeborene.

Spende für OSPEDALE VILLA BETANIA – NEAPEL
Via Argine, 604, 80147 Napoli NA, Italien

Spendenbutton

€1,00

VERLEGT VOM 21. MAI 2020 AUF DEN SONNTAG, 27. SEPTEMBER 2020 // RESCHEDULED FROM May 21, 2020 TO SUNDAY, September 27, 2020 – the english version in the next blog here // Heute ist leider mitzuteilen, dass der für 21. Mai geplante Corso in den September aufgrund der Pandemie-Situation verlegt werden muss und auch im Rahmen der seit heute geltenden Lockerungen nicht in einer reduzierten Form zum jetzigen Zeitpunkt stattfinden kann.

Der 7. VESPA CORSO MÜNCHEN 2020 wechselt damit erstmals und ausnahmsweise an das ‚Saisonende‘ und wird dann mit längerer Stadtroute (Leopoldstr. – Odesonplatz – Siegestor – Theresienstr.) und in Kooperation mit dem DESIGN-MUSEUM als Ziel zur Pinakothek der Moderne führen, wo ein kulturelles Programm ‚Vespa meets Design‘ stattfinden wird. Geplant ist die BENEFIZ-AKTION „Vespa für Wundertiger“ zugunsten zweier Kinderkliniken in Schwabing und in Neapel: In diesem Kontext wird die Bilderserie „Cute & Dangerous“ ausgestellt, die die Zürcher Ärztin Madalina Hostiuc anlässlich der Spendenaktion für die Kinderkliniken gemalt hat (Versteigerung, Verkauf). Dann haben wir, so hoffen wir, mit der internationalen Vespa-Community und solidarisch mit den Vespisti in Italien, eine günstige Entwicklung der Pandemie und womöglich noch eine kurze, herabgestimmte, aber jedenfalls Vespa-Sommersaison zu feiern. Wir freuen uns auf Euer Kommen. Damit seien im Moment Hoffnung und gute Wünsche für alle verbunden

Il prossimo RADUNO VESPE MONACO è stato rinviato ed avrà luogo, Domenica, il 27 settembre 2020, alle ore 12. Speriamo, che la vita vera ritornerà – benvenuti a tutti, e per il momento, speranza ed auguri per ciascuno in questi giorni duri. (München, 6. Mai 2020)

Madalina Hostiuc, ehemalige Medizinstudentin der LMU, hat die „happy blood cells“ gemalt und anlässlich des Benefiz-Vespa-Corsos der Stiftung Kinderklinik München Schwabing geschenkt. Es ist das Benefiz Bild des Corsos 2019 und ist jetzt dauerhaft ausgestellt im Foyer der Kinderklinik Schwabing. Die Ärztin hat im Laufe ihres Medizinstudiums das Projekt „Medical Pop Art“ entwickelt. Die „happy blood cells“ sind eines ihrer ersten Bilder aus diesem Portfolio. Radek Bogacki (‚Raab-Einrahmungen‘, Fraunhoferstr. 22) hat es kunstvoll gerahmt.

DER LETZTE BENEFIZ CORSO 2019

Der Münchner Vespa-Corso über die Leopoldstraße hat am 28. September 2019 – am Italiener-Wiesn-Wochenende – erstmals als Benefiz-Corso zugunsten der Stiftung Kinderklinik München Schwabing stattgefuden.  Der Corso, der auf dem Vorplatz der Erlöserkirche startet, hat vor dem Klinikum Schwabing anhalten und mit kleinerer Vespaschar vor die Kinderklinik fahren, um die jungen Patienten zu grüßen. Anschließend ging es zurück auf die Leopoldstraße, um nach großer Kehrschleife um das Siegestor zum Wirtshaus Bachmaier Hofbräu zu fahren, wo dann eine „Vespa-Leo-Party“ als Charity bis in die Nacht stattfand. Der Chef von Piaggio-Deutschland, Angelo Mazzone, stiftete eine neue Vespa 50 für die Benefiz-Tombola. Madalina Hostiuc, Medizinstudentin der LMU, hatte das Benefiz-Bild für den Benefiz-Corso gemalt, das bei der Begegnung vor der Kinderklinik der Stiftung überreicht wurde. Der gesamte Erlös ging an die Stiftung der Kinderklinik München Schwabing.

Seiten: 1 2

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑